mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 28.05.2020 19:45 Uhr 
Kreisverkehr in Mahlsdorf-Nord Die Wuhle Die Mahlsdorfer Kirche Die Kaulsdorfer Seen


01.11.2016 Zum 100. Geburtstag von Peter Weiss im Haus am Beerenpfuhl
Am Sonntag, den 6. November 2016, ab 10:30 Uhr, lädt die Peter-Weiss-Bibliothek zu einer besonderen Festveranstaltung zu Ehren des 100. Geburtstages von Peter Weiss in das Haus am Beerenpfuhl, Tangermünder Str. 30, 12627 Berlin, ein.

Unter dem Titel "Reading the Word, Reading the World / Das Wort lesen, die Welt lesen” stellen die Doktorandin Claudia Firth und der Künstler Achim Lengerer ihre gemeinsamen Forschungsergebnisse zu den verschiedenen "Ästhetik des Widerstands"- Lesegruppen in Ost- und Westdeutschland in den 1970er und 1980er Jahren vorstellen. Sie nehmen dabei Bezug zum historischen Roman "Die Ästhetik des Widerstands" von Peter Weiss, in dem eine Lese- und Lerngruppe und ihre Diskussionen über Kunstwerke, Literatur und die politische Geschichte und Kämpfe der Linken eine zentrale Rolle spielt.

Dabei geht es unter anderem um die Fragen: Was heißt es gemeinsam zu lesen, zu lernen, und was bedeutet dies für eine kritische Wissensproduktion? Was für Subjektivitäten und was für Politiken bilden sich in der Lesegruppe als soziale, kulturelle und halböffentliche Form?
In ihrem Vortrag werden Firth und Lengerer besonders auf ihre in der Peter-Weiss-Bibliothek durchgeführte Recherche zum persönlichen Archiv von Archie Kuhnke eingehen. Der Metallarbeiter und Gewerkschafter Archie Kuhnke (1947-2010) organisierte eine "Ästhetik des Widerstands"- Lesegruppe im Rahmen der Marxistischen Arbeiterschule Düsseldorf (MASCH). Seine Materialen zur Vorbereitung der Lesegruppen werden Teil der Präsentation bilden.

Claudia Firth (UK) ist derzeit Kultur- und Critical Studies Doktorandin am Birkbeck College, University of London. Achim Lengerer (DE) ist Künstler und setzt sich in seiner Praxis mit verschiedenen Wirkungs- und Funktionsweisen von politischer Sprache auseinander.

Die Veranstaltung wird mit Unterstützung des Programms Soziale Stadt durchgeführt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.peter-weiss-bibliothek.de oder bei Frau Gisela Peter, Förderverein der Peter Weiss-Bibliothek, Tel. 9282525.
Die Peter Weiss Bibliothek wird vom Fachbereich Kultur des Bezirksamtes unterstützt.







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2020 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung