mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 20.09.2019 08:12 Uhr 
Die Mahlsdorfer Kirche Das Gutshaus Mahlsdorf Hoenower Strasse in Mahlsdorf-Nord Die Wuhle


26.01.2017 Veranstaltungen im Schloss Biesdorf für Februar und März
Die Veranstaltungen im Februar und März im Schloss Biesdorf.

Am Donnerstag, den 23. Februar 2017 ab 19:00 Uhr stellt Manfred Butzmann Aktionen zum Umweltschutz in der DDR vor.

Als Künstler der ehemaligen DDR arbeitet Manfred Butzmann seit 1977 im eigenen Auftrag, um schonungslos auf die Zerstörung der Natur durch den Menschen aufmerksam zu machen. In zahlreichen Plakaten und Aktionen im Stadtraum klagt er die Umweltverschmutzung, aber auch rücksichtslose Stadtentwicklung an. Dabei appelliert er an die Verantwortung und den Mut jedes Einzelnen, sich für den Schutz der Umwelt einzusetzen.
Am 23. Februar 2017 wird die Kuratorin Jeannette Brabenetz mit Butzmann über sein künstlerisches Schaffen, sein politisches Engagement und das gesellschaftliche Klima in der DDR sprechen.

Über den Künstler:
Manfred Butzmann wurde 1942 in Potsdam geboren und nahm sein Graphikstudium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee auf. Seit 1970 ist er freischaffend tätig und veröffentlicht gesellschaftspolitische Plakate im eigenen Auftrag, fertigt aber auch Aquarelle und Aquatinten, wie sie in der Ausstellung AUFTRAG LANDSCHAFT zu sehen sind. Eine Auswahl seiner Plakate wurde jüngst in der Ausstellung Gegenstimmen. Kunst in der DDR 1976-1989 im Berliner Martin-Gropius-Bau gezeigt.

Eintritt: 3 Euro, Kombiticket Artist Talk und Ausstellung: 6 Euro.

Am Donnerstag, den 9. Februar 2017 ab 17:30 Uhr wird Angelika Weißbach im Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum (ZKR) Einblick hinter die Kulissen und in den reichen Bestand des Archivs geben.

Über 20.000 Objekte beherbergt das Kunstarchiv Beeskow heute. Der weit größte Teil gehörte vor 1989 den Parteien, Organisationen und Staatsorganen der DDR und war in öffentlichen Erholungsheimen, Geschäftsstellen und Gästehäusern zu finden. Angelika Weißbach hat sich bereits in verschiedenen Projekten dem kulturellen Erbe der DDR gewidmet und ist seit 2015 am Kunstarchiv Beeskow tätig. Der Vortrag wird organisiert von der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf und der Stiftung OST-WEST-BEGEGNUNGSSTÄTTE Schloss Biesdorf e.V.

Eintritt: 4 Euro.

Am Samstag, den 4. März 2017 veranstaltet Jeppe Hein ein Klangschalen-Workshop.

Auf seiner Reise nach Malaysia lernte Jeppe Hein das Spiel mit traditionellen Klangschalen kennen. Von ihren heilenden Kräften fasziniert, ließ der Künstler sich in dieser besonderen Spieltechnik unterrichten und entwickelte daraus einen eigenen Workshop: Im Klangschalen-Workshop mit Jeppe Hein schaffen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr eigenes Kunstwerk. Rhythmische Schläge versetzen die Schalen in Schwingung und übertragen die enthaltene Farbe allmählich aufs Papier. Die entstehenden Muster bilden die angeschlagenen Töne ab, zeugen dem Künstler zufolge aber auch von der Persönlichkeit der Spielenden.

Die Plätze sind begrenzt. Anmeldung und weitere Informationen per E-Mail an t.dymke@schloss-biesdorf.de

Gruppe 1: von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Gruppe 2: von 13:00 Uhr 15:00 Uhr
Kosten: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2019 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung