mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 28.05.2020 21:36 Uhr 
S-Bahnhof Berlin-Mahlsdorf Am Dorfanger in Alt-Kaulsdorf Die Pariser Strasse Gedenktafel fuer Charlotte von Mahlsdorf


02.11.2016 SchulKinoWochen Berlin in MH eröffnen mit TSCHICK
Am Montag, den 14. November 2016, um 10:00 Uhr eröffnen mit dem Film TSCHICK im CineStar Hellersdorf die 13. SchulKinoWochen Berlin. Dort, wo die Reise von Maik und Tschick ihren Anfang nimmt, nämlich im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf, wird Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, gemeinsam mit den beiden Hauptdarstellern des Films Anand Batbileg und Tristan Göbel den Startschuss für das bundesweit größte Angebot zur Filmbildung geben. Im Anschluss an die Vorführung wird mit den rund 200 Schülerinnen und Schülern ein Gespräch über den Film stattfinden.

Regisseur Fatih Akin ist es gelungen, die Figuren aus Wolfgang Herrndorfs Erfolgsroman "Tschick" auf der großen Leinwand zum Leben zu erwecken. Maik lebt mit seinen Eltern in Hellersdorf, ist 14 und hat es nicht leicht: Die Mädchen seiner Klasse übersehen ihn, seine Eltern haben ihre eigenen Probleme. Dann taucht Andrej Tschichatschow auf, genannt Tschick. Er gilt als asozial und sieht auch so aus. Eines Tages steht er mit einem geklauten Lada vor Maiks Haus und lädt ihn auf einen Roadtrip in die Walachei ein. Ohne Kompass und Karte, aber mit Charme und Sprachwitz stürzen sie sich von einem Abenteuer ins nächste.

TSCHICK bildet den Auftakt für zwei Wochen voller Emotionen, viel Spannung, tollen visuellen Eindrücken und zahlreichen Lernerlebnissen: Vom 14. bis 25. November 2016 verlegen bereits zum 13. Mal über 20.000 Berliner Schülerinnen und Schüler den Unterricht in den Kinosaal. Das von VISION KINO in Kooperation mit dem JugendKulturService durchgeführte erfolgreichste Filmbildungsprojekt des Landes bringt ein genrereiches Spektrum von mehr als 40 herausragenden Filmen in 45 Berliner Kinos. Ganz nach der Devise Film auf den Stundenplan wurden die Filme speziell für den Einsatz im Unterricht ausgewählt und sollen Schülerinnen und Schüler von der Schulanfangsphase bis zum Abitur die Möglichkeit bieten, ihr Verständnis für mediale Wirkungsmechanismen und Ausdrucksformen zu vertiefen. Auch das diesjährige Programm bietet künstlerisch und inhaltlich anspruchsvolle Filme und ein Kaleidoskop an fantasievollen Animationsfilmen, ergreifenden Dokumentarfilmen, klassischen Literaturverfilmungen sowie aufreibenden deutschen Produktionen und internationalen Spielfilmen. Das vollständige Programm gibt es auf der Website der SchulKinoWochen Berlin: www.schulkinowochen-berlin.de
berlin@schulkinowochen.de (berlin@schulkinowochen.de)

Die SchulKinoWochen Berlin sind eine Veranstaltung der Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz in Kooperation mit der JugendKulturService gGmbH, gefördert von der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, und werden in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM), dem Kinderkinobüro, dem Spatzenkino, dem Kinderfilm Berlin e.V. und weiteren Partnern realisiert. Die SchulKinoWochen werden unterstützt vom Medienforum der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb).







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2020 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung