mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 01.06.2020 16:29 Uhr 
Mechthildstrasse Die Wuhle Weitzgruender Strasse Die Kaulsdorfer Seen


23.10.2017 Bezirksamt und Förderverein Gutshaus Mahlsdorf schließen Rahmenvertrag
Am Freitag, den 20. Oktober 2017, um 11:00 Uhr, haben das Bezirksamt von Marzahn-Hellersdorf, vertreten durch die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management Juliane Witt und den Leiter des Kulturamtes, Nicolas Vecchini, und der Förderverein Gutshaus Mahlsdorf, vertreten durch die Geschäftsführerin des Gutshauses Monika Schulz-Pusch und den Vereinsvorsitzenden Jürgen Herschel, im Gründerzeitmuseum Gutshaus Mahlsdorf einen Vertrag unterzeichnet.

Ein solcher Vertrag, der gemeinsam und über einen längeren Zeitraum erarbeitet wurde, schafft nun klare Verhältnisse und Zuständigkeiten, die durch Beteiligung des Berliner Senats, des Vereins und des Bezirks sowie die Zusammensetzung des Museums aus Gebäude, Ausstellungstücken und der Sammlung an Musikinstrumenten, die in unterschiedlichem Besitz sind. Juliane Witt stellte fest, dass die Ausarbeitung des Vertrages einige Arbeit gekostet habe, das Ergebnis aber alle gemeinschaftlichen Anstrengungen lohne. In Zukunft sei es für den Bezirk nun auch einfacher, das Museum zum Beispiel auch bei der Instandhaltung und Präsentation der Sammlung der Musikinstrumente zu unterstützen. Zudem ist die Finanzierung von 30.000 Euro jährlich durch den Bezirk – plus eine gleichhohe Förderung des Senats von Berlin – nun auch in Zeiten einer Haushaltssperre gesichert.

Mit dem Abschluss des neuen Vertrages treten beide Vertragsparteien für den Erhalt und die Entwicklung des Kulturstandortes Gutshaus Mahlsdorf ein, welchem eine überregionale Bedeutung zukommt. Im Mittelpunkt des gemeinsamen Interesses steht dabei die Präsentation der Gründerzeitsammlung. Die langjährige Zusammenarbeit zwischen dem Förderverein Gutshaus Mahlsdorf (FVGM) und dem Fachbereich Kultur wird weiter fortgesetzt.

Das Museum speist seinen Wert nicht allein aus dem kulturhistorischen Wert ihrer Einzelstücke, sondern auch aus ihrer Entstehungsgeschichte als von Charlotte zusammengetragenes, in sich stimmiges Ensemble. Es ist eine im Wesentlichen abgeschlossene Sammlung aus gründerzeitlichen Möbeln und Hausrat, ergänzt durch Dokumente, Fotos, Bücher, die das Leben verschiedener Berliner Schichten in der Zeit von 1870 bis 1910 dokumentiert.

Der Förderverein ist Eigentümer des Gutshauses Mahlsdorf und seit 2010 im Besitz eines Teils der Gründerzeitsammlung, die der Verein aus Schweden zurückgeholt hat. Das Land Berlin hat bereits im Jahre 1997 den anderen Teil der Gründerzeitsammlung erworben.







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2020 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung