mahlsdorf.net - Herzlich Willkommen in Berlin-Mahlsdorf und Kaulsdorf! 24.02.2020 15:14 Uhr 
Die Mahlsdorfer Kirche Die Wuhle Am Berliner Balkon Der Park am Gutshaus Mahlsdorf


26.10.2015 26. Berliner Märchentage in Marzahn-Hellersdorf
SALEM ALEIKUM
Morgenland trifft Abendland vom 7. November 2015 bis 7. Januar 2016

"Von Karawanen, Wüsten und Oasen" heißt das Motto der 26. Berliner Märchentage, die im November dieses Jahres stattfinden. Zum ersten Mal beteiligt sich das Ausstellungszentrum Pyramide in Marzahn-Hellersdorf daran:
Märchenhafte Kunstobjekte, gemalt und belichtet, getöpfert, geschnitzt und genäht werden präsentiert; Schahname - das Buch der Könige kann in der Interpretation von sieben iranischen Künstlern betrachtet werden. Schatten- und Papiertheater sind mit ihren Märchenbildern präsent und bieten Aufführungen an. Die Lesepyramide lädt zum Zuhören und selber schmökern ein. Und auf der Galerie gibt es im Märchenzelt viel zu entdecken; auch hier wird (vor)gespielt und erzählt.
Die Ausstellung ist über die Märchentage hinaus während der Weihnachtszeit bis in das neue Jahr hinein geöffnet. Die Themen sind breit gefächert. Das Morgenland trifft in der Pyramide auf das Abendland. Gemeinsame Wurzeln und Motive werden ebenso beleuchtet wie Verschiedenheiten. Und natürlich sind alle herzlich willkommen, Jung und Alt, Schulklassen und Familien, Große und Kleine, von fern und von nah. Salem aleikum – Friede sei mit euch!
An der Ausstellung beteiligt sind:

Mitra Abdollahi l Hasam Amekan l Barbara Ehnold l Negin Ehtesabian l Martina Degenkolb l Sergej Dott l Ingrid Engmann l Inka Engmann l Elisabeth Gulich l Eva Hein l Ali Khodaayee l David Koch l Hasan Mousav l Ellena Olsen l Papiertheater an der Oppermann l Ute Pauls l Werner Petrich l Mirella Pietrzyk l Antje Püpke l Peyman Rahimizadeh l Jürgen Rassek l Stefan Raum l Nooshin Safakhoo l Birgit Schöne l Roman Streisand l Madeleine Weber l Gundula Wenzel l Birgit Wiemann
in Kooperation mit der Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf
unterstützt von der Agrarbörse Deutschland Ost e.V., Hammeraue e.V., der Jugendkunstschule derArt und der Sozialen Bücherstube.

Ausstellungszentrum Pyramide
Riesaer Str. 94
12627 Berlin
Tel.: 030/90293 4132
www.ausstellungszentrumpyramide.de

EINTRITT FREI
an den Feiertagen geschlossen
Märchenwochen in der Pyramide
Mo - Fr 10 - 18 Uhr

Vernissage der Ausstellung
SALEM ALEIKUM
Morgenland trifft Abendland
am Sonnabend, dem 7. November 2015
Um 17 Uhr beginnt das bunte Treiben:
Bauchtanz und Ritterkämpfe, Dudelsack und ägyptische Trommel - Vorhang auf - die Märchenzeit bricht an. Der Hauptvorleser des Sultans, Ritter Dietrich von Roggenfeld, die Prinzessin Kunigunde und andere Märchenfiguren mischen sich unters Volk, und wer will und sich traut, kann auch gerne kostümiert erscheinen …

Veranstaltungen in der Ausstellung
Märchen-Mitmach-Tag
Sonntag, 22. November 2015, 14 - 18 Uhr
14 Uhr
Der kleine und der große Klaus
Das "Papiertheater an der Oppermann" zu Gast in der Pyramide

Zwei Pappkameraden auf einer winzigen Bühne, mit richtigen Kulissen, Licht- und Geräusch-Effekten, nach einem Märchen von H.Ch. Andersen
für Menschen ab 8, (45 Min)

Danach viele Mitmachangebote:

• Blick hinter die Kulissen
• Ein eigenes Holzschwert herstellen
• Wir bauen ein Märchenschloss
• Einmal Prinzessin sein, oder doch lieber die Hexe?
• Tier-, Fabel- und Märchenwesen - Maskenbau u.a.m.

Märchen- und Kunstbasar
6. Dezember 2015, 14 - 18 Uhr

Lust auf einen märchenhaften Nikolaustag? Noch kein Geschenk für Weihnachten?
Die Pyramide verwandelt sich in einen BASAR, mit Harfen und Flötenklängen, Geschichtenerzählen und natürlich jeder Menge Kostbarkeiten: Holzschnitte und Bilder, Schmuck und Textiles, Kunsthandwerk und Kurioses, Einmaliges, Traumhaftes zum Schauen, Staunen, Stöbern und – zum mit nach Hause nehmen.

Inklusions-Theater-Werkstatt Marzahn-Hellersdorf
Begegnungen im Alltag
14. Dezember 2015

10 Uhr Generalprobe l 13 Uhr Premiere

Auf der Straße erscheint plötzlich ein Fremder mit einer großen, roten Nase.
Was ist los? Wo kommt der her? Was ist mit dem? Das Theater-Stück, gespielt von Lernbehinderten bis Hochbegabten berührt und macht neugierig. Mal ist es amüsant, mal ist es bedrohlich. Diese Produktion ist das Ergebnis einer zweijährigen Inklusions-Theater-Werkstatt, die von "TheaterSpiel & Schule e.V." geleitet und mit der Schule am Rosenhain und dem Sartre-Gymnasium durchgeführt wurde.
Gefördert von Aktion Mensch

Angebote in der Ausstellung:
Anmeldungen unter: 030/90293 4132

Wir bauen ein Märchenschloss - mit Antje Püpke
Aus Holz und Pappe, Farben und Stoffen entsteht ein Schloss für die Ausstellung mit abend- und morgenländischen Elementen zum Spielen und Träumen
Jeden Donnerstag im November 14 - 17 Uhr / Kindergruppen auch vormittags auf Anfrage

Märchen mit Barbara
Rotkäppchen oder Kalif Storch - oder Märchen, die uns selber einfallen - Barbara Ehnold spielt und erzählt zusammen mit den Kindern und vielen Requisiten
Kindergruppen auf Anfrage

Märchenstunde am Mittwoch um Drei
Lesepaten, Großmütter, Märchenfreunde, Politikerinnen - jede Woche liest eine® von ihnen ihre oder seine Lieblingsmärchengeschichte
Gruppen bitte anmelden

Einen Mond für Leonore
Poetisches Handpuppenspiel nach einer Geschichte von James Thurber, mit Musik zum Lauschen und Rauschen, Singen und Schwingen. (45 Min)
Für Schulklassen (ab 6 Jahre) nach Voranmeldung.

Der Tausendfüßler und der Skarabäus-Käfer
Ein farbiges Schemenspiel zu einer Tiergeschichte von James Krüss (20 Min)
Für Schulklassen (ab 9 Jahre) nach Voranmeldung.







<- zurück zur Übersicht


Impressum: (c) 2020 Halbedl, alle Rechte vorbehalten. Halbedl.TV - Chemnitzer Str.148 - D-12621 Berlin  -  Datenschutzerklärung